Allgemein

Pressemitteilung

L├Âsungen f├╝r Parkplatzproblematik im H├╝lsenbeckweg

SPD Altl├╝nen und Vivawest diskutieren

Die SPD-Altl├╝nen hat sich mit Vertretern der Vivawest vor Ort getroffen und die Parkplatzproblematik vor dem Haus H├╝lsenbeckweg 1 in Alstedde diskutiert. F├╝r den Unmut der Bewohner ├╝ber die neuen Parkpl├Ątze direkt vor dem Hauptzugang zum Haus hatten alle volles Verst├Ąndnis. L├Âsungsvorschl├Ąge der SPD Altl├╝nen scheiterten nach Auskunft von Herrn Schneider von Vivawest insbesondere daran, dass Parkpl├Ątze und auch die Stra├če Privateigentum der Gemeinschaft aller Eigent├╝mer der neuen Siedlung der Deutsche Reihenhaus AG sind. In den Vertr├Ągen sind auch die Stellpl├Ątze festgeschrieben.

v.l. P. Dreiskemper, A. Wegener Nachtkamp, H. Kahl, Herr Born (Vivawest), Bruno Sieger, Herr Schneider, Herr Keller (beide Vivawest), Wolfgang Pfuhl

Herr Schneider erl├Ąuterte, dass Vivawest schnellstm├Âglich eine Verbesserung f├╝r ihre Mieter anstrebt, auch wenn eine optimale L├Âsung leider nicht mehr machbar ist. Geplant sei, die verbliebenen zwei Zuwege zum Haus zu verbreitern und neu zu gestalten. Au├čerdem sollen neben dem Haus Stellpl├Ątze ausschlie├člich f├╝r die Vivawest-Mieter neu geschaffen werden. Die Umsetzung wird wesentlich davon abh├Ąngen, wie schnell die Baupl├Ąne f├╝r die neuen Stellpl├Ątze genehmigt werden. Die SPD Altl├╝nen fordert die Stadtverwaltung daher auf, die Entscheidungen z├╝gig zu treffen, damit wieder Ruhe in den H├╝lsenbeckweg einziehen kann.